Mörlenbacher Naturkraftweg



[Grafik]

Start: Kräuter- und Bauerngarten

Jeder Atemzug, jeder Schritt den wir tun, kann mit Frieden, Freude und Gelassenheit erfüllt sein.
Wir müssen nur wach sein und im Augenblick leben.
Thich Nât Hanh

[Grafik]

Das Ecksteinkreuz

Religion als Kraft- und Sinnquelle;
schon immer dient sie als Vermittler zwischen dem Realen und dem Transzendentalen.

[Grafik]

Der Egerlandbrunnen
Kraftquelle Wasser: Dieser Brunnen steht für die Erinnerung an verlorene Heimat.

[Grafik]

Das Tor
Ein Tor ist immer auch eine Schwelle zwischen zwei Bereichen.
Wir verlassen den Siedlungsraum und betreten Kultur-Landschaft.

[Grafik]

Quellgrund
Lasse dich ein in das Wunder des Kreislaufs zwischen Licht, Wasser und Pflanzen

[Grafik]

Grünes Zimmer
Die Natur als Architekt; nimm Platz!

[Grafik]

Ehemaliger Kinscherf-Hof
Ehemaliger Odenwälder Einhaushof der Mörlenbacher Familie Kinscherf,
bewirtschaftet bis 1914

[Grafik]

Der idyllische Pfad vom Kinscherfhof zum Talblick, Pkt. 8

[Grafik]

Talblick
Ruhepunkt 8 bei der Leonhard-Schenk-Hütte,

[Grafik]

Herzstein
Nimm Kontakt auf mit der Herzkraft dieses Steines...verharre!

In Bewegung kommen
Folge ein Stück dem Traumpfad vom Bodensee zur Nordsee...
Suche bewusst den gelassenen Gang, Schritt für Schritt...
Öffne dich der Welt und singe!

[Grafik]

Unter den Eichen
Die Eiche steht für Kraft, Stärke und Ausdauer.
Dieser Ort stärkt Intuition, Geisteskraft und innere Stabilität.

[Grafik]

Der Hochsitz
Drei Wege kommen hier zusammen,
Einstrahlungspunkt für kosmische Information und Energie.
Finde deinen Seelenstern!

[Grafik]

Der Philosophenkreis
Hier begegnen sich Verstand und Gefühl.
Dieser Platz fördert Austausch, Reflektion und Diskussion.
Gemeinsame Visionen entwickeln!

[Grafik]

Der Buchfinkensitz
Die Buche steht für Klarheit, Ordnung, Erfrischung und Kühlung.
Nimm die Eindrücke auf und schreibe sie nieder!


[Grafik]

Ruhepunkt 17: "Wo der Bär brummt...in der Nähe viel Bärlauch!"



Anmerkung: Zur Zeit existieren die Ruhepunkte 15 und 16 nicht mehr.
Der Rückweg führt vom Pkt 14, markiert mit dem NKW-Zeichen + rotem R
zum Pkt 17, zum Quellgrund und weiter nach Mörlenbach zurück.

Zurück zur Startseite